Geschlechterdiskriminierende Werbung. Was sagt Mann und Frau dazu?.pdf

Geschlechterdiskriminierende Werbung. Was sagt Mann und Frau dazu? PDF

Danielle Sprengnagel

Forschungsarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Soziologie - Konsum und Werbung, Note: 2,0, Universität Wien (Publizistik- und Kommunikationswissenschaft), Veranstaltung: Forschungsseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich unter anderem mit alten und neuen Rollenbildern bzw. mit Stereotypen und Klischees in der Werbung. Auf die unterschiedliche Bewertung von geschlechterdiskriminierender Werbung von Männern und Frauen wird im empirischen Teil näher eingegangen werden.Fernsehen, Zeitung, Radio sowie das Internet sind fixer Bestandteil unseres Alltags. Neben der Unterhaltungsfunktion vermitteln uns die Medien aber auch bewusst beziehungsweise unbewusst alte und neue Geschlechterrollen. Der traditionelle Mann als Familienernährer steht dem neuen, emotionalen Mann gegenüber. Auch der klassischen Hausfrau und Mutter wird eine neue Rolle als erfolgreiche Business-Frau zugewiesen.Neben den neuen Geschlechterrollen bedient die Werbung aber auch (negativ behafteter) Klischees und Stereotype. Außerdem kommt auch der Einsatz von Erotik in der Werbung nicht zu kurz. Das Spielen mit Geschlechterrollen, Stereotypen und Klischees sowie der Einsatz von Erotik führen in der Werbung nicht selten zu Geschlechterdiskriminierung. Auf diese Thematik wird in der vorliegenden Arbeit näher eingegangen werden.

Zielgruppenanalyse - Nvidia GeForce-Grafikkarten - PDF ...

9.42 MB DATEIGRÖSSE
9783668209282 ISBN
Kostenlos PREIS
Geschlechterdiskriminierende Werbung. Was sagt Mann und Frau dazu?.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kesselfuchs.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Öffentlichkeitsarbeit im Internet. Studienarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Public Relations, Werbung, Marketing, Social Media, Note: 1,3, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

avatar
Mattio Müllers

Er sagt aus, dass durch das menschliche Handeln das Ziel verfolgt werden muss, ... Nach ihm besitzt die Frau einen schönen Verstand, mit dem sie ihren Mann und ... In Gegensatz dazu kann eine Frau diese Werbung als unethisch ansehen  ...

avatar
Noels Schulzen

10.04.2016 · Wenn man die Konstellation schon so aufbaut, wie du es tust, dann ist der Unterschied nun mal, dass der Mann die Frau auch (oder erst recht) genommen hätte, als sie noch jung war und keine Kinder

avatar
Jason Leghmann

Er sagt aus, dass durch das menschliche Handeln das Ziel verfolgt werden muss, ... Nach ihm besitzt die Frau einen schönen Verstand, mit dem sie ihren Mann und ... In Gegensatz dazu kann eine Frau diese Werbung als unethisch ansehen  ... 23. Febr. 2018 ... Werbespots, in denen Frauen den ganzen Tag für ihren Mann kochen ... Beschwerden, besonders wegen geschlechterdiskriminierender Werbung. ... Kommunikationswissenschaftlerin Martina Thiele sagt, dass man immer ...

avatar
Jessica Kolhmann

21 Kommentare zu “ Warum sollte es überhaupt eine Freiheit geben, sexistisch werben zu dürfen? #1 Helmut Junge 16. April 2016 um 12:01. Ich schalte während der Werbung … Berlin: Keine Werbung mit unverhüllten Frauen | PI-NEWS