Startseite » Blog rund um das Thema Heizen » Förderung für Pelletsheizungen

Förderung für Pelletsheizungen

Pelletsheizungen sind umweltfreundlich und gelten als CO2-neutral. Ein weiterer Vorteil: Ihr Umstieg auf eine Pelletsheizung wird derzeit auf Bundesebene mit bis zu € 5.000 gefördert! Möglich macht das der „Raus aus dem Öl“-Bonus – im Rahmen der 2018 gestarteten bundesweiten Sanierungsoffensive und des Sanierungschecks. Welche Förderungen für Pelletsheizungen es sonst noch gibt?

Zusätzlich zu dieser Bundesförderung unterstützen auch die österreichischen Bundesländer in unterschiedlichem Ausmaß Ihre Investition in eine Pelletsheizung. Die Höhe der jeweiligen Landesförderung variiert von Bundesland zu Bundesland und kann mit der Bundesförderung kombiniert werden.

In der folgenden Tabelle haben wir einen Überblick über die Fördermöglichkeiten für Pelletsheizungen zusammengestellt. Je nach dem ob Sie sich einen Pelletskessel anschaffen wollen, oder eine Sanierung geplant ist: Hier finden Sie die maximal möglichen Fördersummen, die sich aus der Kombination von Bundes- mit Landesförderung ergeben.

Sie wollen künftig auch auf fossile Brennstoffe wie Öl und Gas verzichten?
Füllen Sie unseren Pellets-Konfigurator aus und holen Sie sich Ihr Komplettpaket!

Weitere Förderinfos für alle Heizungsarten gibt’s hier entlang.