Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker.pdf

Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker PDF

Friedrich Wilhelm Vogel

Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker nach den Gesetzen der Wahlzucht, sowie eine vollständige Anleitung zur rationell-naturgemässen und einträglichen Pflege der Bienen in Körben, Beuten, Dzierzonschen Wohnungen...Bienenzucht, Imkerei, von einem ihrer neuzeitlichen Begründer, dem schlesischen Pfarrer J. Dzierzon (1811-1906), eine ebenso angenehme als nützliche Beschäftigung genannt, bedeutet Pflege, Haltung und bis zu einem gewissen Grad auch Zucht der Honigbiene (Apis mellifera) zur Freude dessen, der sie betreibt, und zur Nutzung von schier allem, was die Biene einsammelt oder selbst herstellt, also seit altersher vor allem Honig und Wachs (Bienenwachs), in neuerer Zeit auch Bienengift, Pollen, Kittharz und Gelée royale, und nicht zuletzt auch wegen ihrer Leistung als Bestäuberin im Pflanzenbau (Bienenschutz).Eine Königin paart sich durchschnittlich mit etwa 25 Drohnen, speichert in einer Samenblase die Samen und bleibt in ihrem Bienenvolk über zwei bis drei, in Ausnahmefällen auch bis fünf Jahre aktiv und sorgt für Nachkommen. Bei der Eiablage gibt sie aus ihrer Samenblase gespeicherte Spermien zu. Zwischen Begattung und Befruchtung können somit Jahre liegen. Aus befruchteten Eiern entstehen weibliche Bienen (Arbeiterinnen, Königinnen), aus unbefruchteten Eiern entstehen männliche Bienen (Drohnen). In der Bienenzucht werden mehrere Ziele verfolgt: Honigleistung, Sanftmut, Widerstandskraft gegenüber Krankheiten, Hygieneverhalten etc.Das vorliegende Buch ist mit 135 S/W-Abbildungen illustriert.Nachdruck der Originalauflage von 1880.

Online Imker - Die facettenreiche Welt der Honigbienen Bienenprodukte. Gesund leben mit den natürlichen Erzeugnissen der Honigbiene. Häufig denkt man da sofort an den Honig. Doch neben dieser süßen Verführung, produzieren die Honigbienen noch einige weitere hochwertige Bienenprodukte und all diese haben eins gemeinsam, sie zählen zu den ältesten Naturprodukten überhaupt.

2.81 MB DATEIGRÖSSE
9783961690992 ISBN
Kostenlos PREIS
Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.kesselfuchs.at Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Hier kannst du einem Bienenvolk von der WDR 2 Aktion #Bienenlive bei der Arbeit zuschauen. Von einer Startrampe fliegen die Bienen los und landen dort nach kurzer Zeit mit jeder Menge Pollen. In unserem zweiten Video kannst sogar beobachten, was im Innern des Bienenstocks passiert!

avatar
Mattio Müllers

4. März 2019 ... Die Bienen vermehren sich derzeit in Deutschland vor allem als ... Denn das Problem sind ja nicht die Honigbienen, die nicht vom Aussterben ... Steckbrief mit Bildern zur Biene: Alter, Größe, Gewicht, Nahrung, Lebensraum und viele weitere interessante Informationen zur Biene.

avatar
Noels Schulzen

Bienenvölker können für bis zu achtzig Prozent der Ernte verantwortlich sein. Dabei kommt es darauf an, um was es sich Handelt, denn für manche Arten, ist die Honigbiene der Bestäubet Nummer eins. Die Honigbiene und die Vermehrung der …

avatar
Jason Leghmann

Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker nach ... Die Honigbiene und die Vermehrung der Bienenvölker nach den Gesetzen der Wahlzucht : sowie vollständige Anleitung zur rationell-naturgemäßen und einträglichen Pflege der Bienen in Körben, Beuten und Dzierzon'schen Wohnungen

avatar
Jessica Kolhmann

Honigbienen bestäuben rund 80 Prozent der Wild- und Nutzpfl anzen und sichern somit deren Vermehrung über Früchte und Samen. Auf diese Weise erhalten sie tausende Pfl anzenarten und ernähren maßgeblich Tier und Mensch. Andere Insekten können mit der Bestäubungsleistung der Bienenvölker nicht mithalten. Im Naturhaushalt und in der Vermehrung der Bienen