Startseite » Blog rund um das Thema Heizen » Heizungstausch im Sommer!

Heizungstausch im Sommer!

In unserem vorletzten Blogeintrag ‚Heizen im Sommer‘ haben wir Ihnen, anlässlich der sommerlichen Temperaturen, Tipps für die bestmögliche Instandhaltung Ihrer Heizung über die Sommermonate gegeben.

 

Wir schwitzen immer noch alle und angesichts der sommerlichen Temperaturen haben wir einen weiteren Tipp für alle, die sich schon länger über die Anschaffung einer neuen Heizung Gedanken machen: Nutzen Sie die Sommermonate für den Heizungstausch! Warum? Das lesen Sie hier:

 

Im Sommer tauschen, im Winter nicht frieren!

Der offensichtlichste Grund, wieso ein Heizungstausch im Sommer Sinn macht, liegt in der höheren Außentemperatur. Bei einem Heizungswechsel müssen Sie in jedem Fall ein paar Tage auf Ihre Heizung verzichten. Im Sommer ist das eher zu verkraften, als bei Schnee und Minustemperaturen. Darum unbedingt die Heizung vor Beginn der Heizperiode im Herbst tauschen! Das gleiche gilt für Wartungen. Falls hier Reparaturen anfallen, ist es angenehmer für Sie, wenn diese im Sommer vorgenommen werden.

 

Verfügbarkeit an Installateuren

Mit Beginn der Heizsaison kommen in vielen Haushalten Probleme mit dem bestehenden Heizsystem zum Vorschein und die Hochsaison für Installateure beginnt, da sie von einem Notfall zum nächsten hetzen. Im Sommer hingegen ist die akute Nachfrage nach Installateuren weitaus geringer und Sie können in aller Ruhe mit einem unserer Installateurspartner Ihre neue Heizung planen! Geben Sie im Heizungskonfigurator Ihre Angaben zum bestehenden und gewünschten Heizsystem an und wir schicken Ihnen gleich einen Terminvorschlag für einen kostenlosen Vor-Ort-Termin!

 

Preisvorteil im Sommer!

Aufgrund der geringeren Nachfrage und Auslastung gibt es in den Sommermonaten vielfach Herstellerrabatte auf Heizsysteme. Die Installation einer Heizungsanlage ist eine langfristige Investition und Sie werden mit Ihrer neuen Heizung zahlreiche Jahre verbringen. Daher lohnt es sich den idealen Zeitpunkt, nämlich dann wenn das System am billigsten ist, für einen Tausch zu nutzen. Preisvorteile im Sommer gibt es auch bei verschiedenen Brennmaterialien.  Bei im Haushalt lagerbaren Brennstoffen, wie Brennholz, Pellets oder Öl gibt es aufgrund der Jahreszeiten unterjährige Preisschwankungen. Im Frühjahr, wenn die Heizperiode endet, beginnen auch die Brennstoffpreise zu sinken und erreichen jedes Jahr im Sommer den Tiefpunkt. Auch hier gilt es zuzuschlagen und Ihren Kessel oder Ihr Lager mit günstigen Brennstoff zu füllen!

 

Ob mit neuer oder alter Heizung, das Kesselfuchs-Team wünscht Ihnen auf jeden Fall einen guten Start in die heiße Jahreszeit!