Startseite » Blog rund um das Thema Heizen » Pelletofen – Die moderne Alternative zum Kamin

Pelletofen – Die moderne Alternative zum Kamin

Heizen mit einem Pelletofen erfreut sich in Österreich einer immer größeren Beliebtheit. Genauso wie eine Pelletheizung wird ein Pelletofen mit Pellets befeuert. Ein Pelletofen dient als zuverlässige Zusatzheizung in kalten Monaten und stellt eine moderne Alternative zum traditionellen mit Holzscheiten befeuerten Kaminofen dar.

 

Vorteile

  • Umweltfreundlich, da der Rohstoff Holz CO2-neutral ist
  • Verbrennung verläuft im Gegensatz zu einem Kaminofen gleichmäßiger
  • Pellets als Brennstoff hinterlassen beim Einfüllen in den Pelletofen weniger Schmutz und Staub

 

Nachteile

  • Pelletöfen werden nur mit Pellets befeuert und z.B. nicht mit Holzscheiten
  • hohe Anschaffungskosten
  • Geräuschentwicklung durch Gebläse

 

Die verschiedenen Typen des Pelletofens

Manueller Pelletofen Um Pellets verbrennen zu können, wird Luft benötigt. Unter manuell betriebenen Pelletofen versteht man all jene Pelletöfen, die keine automatische Zuführung der Pellets aus einem Tank und kein Gebläse für eine geregelte Luftzufuhr besitzen. Wie bei einem klassischen Kaminofen müssen die Pellets selbst eingefüllt werden.
Automatischer Pelletofen Im Gegensatz zu manuell betriebenen Pelletöfen verfügen Automatische über eine automatisch geregelte Zuführung der Pellets und ein Luftgebläse, welches für eine gleichmäßige Verbrennung und Wärmeabgabe verantwortlich ist. Automatische Pelletöfen können in den meisten Fällen auf eine bestimmte Temperatur eingestellt werden. Außerdem kann der Verbrennungsprozess individuell gesteuert werden.
Pelletofen mit Warmwasserbereitung Mit einem Pelletofen mit Warmwasserbereitung kann nicht nur der Raum aufgeheizt werden, sondern ebenfalls Wasser der Heizungsanlage.

 

Mehr Informationen zu verschiedenen Heizungsarten finden Sie in unserem Ratgeber.